14.11.2017

Unterstützung Polizei

Drogenfund in Breisach

Bilder: Polizei

Ein Amtshilfeersuch der besonderen Art durch die Polizei:
Es bestand der Verdacht, dass sich in zwei je zwölf Meter langen Stahlträgern Rauschgift befindet.
Der komplette Sattelzug mit seiner Ladung wurde auf den Hof des OV gebracht. 
Für die Beamten der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift von Zoll und Polizei Karlsruhe wurden an verschiedenen Stellen Löcher durch den Stahl gebohrt. Mithilfe einer Sonde und einem Spürhund konnte so der Verdacht erhärtet werden.
Zuerst wurde mittels eines Trennschleifers an der Stirnseite eine grössere Öffnung geschaffen, um mit der Searchcam ins Innere zu schauen. Danach wurde mit dem Plasma-Schneidgerät die komplette Seite geöffnet.
Mittlerweile wurde der 78mt Kran des Technisches Hilfswerk Ortsverband Müllheim dazu angefordert, um den LKW komplett zu entladen.
Während des leeren des ersten Trägers wurde eine Öffnung im Boden entdeckt, die von aussen nicht direkt sichtbar war. Nach dem Entladen und drehen des zweiten Trägers war auch dort so eine Öffnung, und die Polizei konnte auch dort mehrere Tüten mit brisantem Inhalt sicherstellen.
Ein nicht alltäglicher Einsatz.


  • Bilder: Polizei

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: