Kaminsprengung in Achern
Übung in Hartheim

2005

  • Gemeinsame Übung mit der Protection Civile in Neuf-Brisach in den „Katakomben“der Stadt.
  • Starke Regenfälle lassen die Möhlin stark ansteigen, in Grezhausen wird die Brücke kurzfristig (innerhalb 3 Stunden) abgebaut und einige Tage später wieder aufgebaut.
  • Auf die undicht gewordene Terrasse wird in zwei Samstags-Diensten ein Dach errichtet.
  • Tag der offenen Tür, gemeinsam mit der FFW Breisach, die nun ins zweites Gebäude im Helferzentrum Breisach ein gezogen ist. Auffällig ist die Farbgebung der beiden Gebäude: Die THW-Unterkunft ist leuchtend blau, das Feuerwehrgebäude leuchtend rot.
  • Kaminsprengung auf einem Fabrikgelände in Aachern.
  • Aufbau eines Anlegers für den Feuerwehr-Triathlon im Rhein. Dort sollen die Teilnehmer für das Schwimmen ins Wasser gelangen. Am Event selbst wird mit Feuerwehr und DRK die Strecke gesichert.
  • Das Rheinglanz-Spektakel dieses Jahr in kleinerem Rahmen
  • Funkausleuchtung in Breisach, bei die Qualität und Quantität der Verständigung per Funk in Breisach und Umgebung getestet wird.
  • Eine „Generalprobe“ für den Brückenschlag wird ein voller Erfolg. Der „kleine Bruder“ der Gro.übung, die 2006 stattfinden soll, wird mit ca. 250 Teilnehmern durchgeführt. Hier geht es hauptsächlich darum, zeitliche Abläufe zu testen, um diese besser koordinieren zu können. Ein Brückenteil von ca. 40 m Länge wird auf deutscher Seite des Altrheins gebaut.
  • Übung in „Beau Ville“ bei Hartheim.

 

 

Schneeräumen auf dem Dach einer Klinik in Todtmoos

2006

  • Kraftfahrertraining im Schnee in Müllheim auf dem Gelände der deutsch-französischen Brigade.
  • Einsatz in Todtmoos, wo nach schweren Schneefällen das Dach einer Kurklinik einzustürzen droht.
  • Der Jugendbau kann endlich eingeweiht werden. Auf 210 qm stehen den Jugendlichen nun Umkleideräume, Toiletten, ein großer Aufenthalts- und Schulungsraum, sowie eine kleine Teeküche und Abstellraum zur Verfügung. Eine Werkstatt soll eingerichtet werden, dieser Raum wird momentan als weiterer Abstellraum genutzt.
  • Kraftfahrertraining mit der Polizei in Bremgarten.
  • Einsatz bei Grenzkontrollen der Fußballweltmeisterschaft. Die Einsatzstelle der Polizei wird ausgeleuchtet.